ওღ Sibylle Sitara Göge

In den ersten dreißig Jahren meines Lebens war ich ein lebensfroher Schmetterling. Häufig bin ich morgens aufgewacht mit einem glucksenden Glücksgefühl ... voller Vorfreude darauf, welches Abenteuer mich wohl hinter der nächsten Lebenskurve erwartet. Nach dem Abitur machte ich eine ordentliche Ausbildung als Industriekauffrau und arbeitete einige Jahre im Marketing - für Autos. Das entsprach aber so gar nicht meiner tollkühnen Begeisterung, mit der ich doch damals "die Welt retten" wollte. Ich ging also an die Uni, um das Thema Nachhaltigkeit zu studieren. Es brannte so ein großes Feuer in mir ... aber es gab auch noch ordentlich Luft nach oben ... so sagten sowohl mein Schuldirektor als auch mein Professor an der Uni zu mir: "Frau Göge, stellen Sie ihr Licht nicht unter den Scheffel."

Später als Lehrerin an staatlichen Schulen war ich erst Feuer und Flamme ... liebte es z.B. eine Zukunftswerkstatt anzuleiten, mich um die Schüler zu kümmern und auch meinen Posten als Nachhaltigkeitsbeauftragte der Schule ... war dann aber als besonders verantwortungsbewusste und zart-besaitete alleinerziehende Mutter nach zehn Jahren völlig ausgebrannt. Ich erkannte, dass ich in einer Schule eine Pinguin-Frau war in der Wüste: Zu laut. Zu viele Reize. Zu viel Arbeit. Zu wenig Zeit für alles. Disziplinprobleme. Zu viel Druck von Innen und von Außen. Inspiriert durch die Weisheit meiner damals siebenjährigen Tochter: „Geh da einfach nicht mehr hin", habe ich um Entlassung aus dem Beamtentum gebeten und mich als Yogalehrerin selbstständig gemacht: Im Raum für Entfaltung bin ich eine Pinguin-Frau im Wasser und kann mit meinen Gaben das Leben anderer Menschen bereichern.

Während meiner ersten Yoga-Ausbildung bekam ich meinen spirituellen Namen: Sitara. Die Venus. Abendstern und Morgenstern. Ich war sehr berührt, als mir während der Zeremonie mitgeteit wurde, dass ich den Menschen ein Licht in ihrer Dunkelheit sein würde ... ich musste aber offensichtlich auch einmal selbst erfahren, wie es ist, in der Dunkelheit zu leben: Dies geschah vor einigen Jahren durch die Trennung von meinem Lebensgefährten. Die Themen Verlassen werden und Hoffnungslosigkeit haben mich in meine tiefsten Tiefen geführt. Rückblickend konnte durch diesen Prozess mein inneres Kind mit dem Thema Trauer als auch mein innerer Berserker mit dem Thema Wut ans Licht kommen und durch mein liebevolles mich kümmern mehr und mehr in Heilung gebracht werden.

Durch all diese Wellen in meinem Leben, weiß ich heute, dass meine starke Seele mich immer wieder in ein schöneres Leben führt, auch wenn das Loslassen zum Teil sehr schmerzhaft war.

Seit 2009 verwirkliche ich im Raum für Entfaltung meine Berufung: Durch tiefes Schauen, intensive Selbstreflexion und wachsende Selbstliebe führe ich mehr und mehr ein erfülltes Leben, das meinem Wesen entspricht. Achtsames Yoga, viele Arten von Tanz, spirituelle Heilarbeit, viel stille Zeit in der Natur und intensive Begegnungen mit lieben Menschen erfüllen mich zutiefst. Mit einfühlsamer Kompetenz begleite ich feinsinnige Frauen beharrlich, klar und sanftmütig auf ihrem Heilungs- und Entfaltungsweg. Wenn du mit mir zusammen arbeiten möchtest, ist es mir ein Herzensanliegen, dass du deine verborgenen Persönlichkeits-Anteile erkennst und lernst, gut für sie zu sorgen, so dass Frieden in deinem inneren Königinnen-Reich entsteht. Dadurch kannst du all deine einzigartigen Farben mehr und mehr in dein Leben bringen und fühlst Erfüllung in deinem Sein wie du bist. Mein größtes Geschenk ist es zu erleben, wie du auf unserem gemeinsamen Weg mehr und mehr dein strahlendes Liebes-Licht als Königin leuchten lässt und damit ein Segen bist ... für dich selbst ... und für die Menschen in deinem Königinnen-Reich!

ওღ 1999 bis 2008 Fortbildungen zur Persönlichkeitsentwicklung im Rahmen meiner Lehrtätigkeit
ওღ Seit 2009 Yogalehrerin. Seit 2012 Ganzheitliche Yogatherapeutin. Zertifikat
ওღ Seit 2012 Vipassana Jetzt | Achtsamkeitspraxis im Alltag. Kati & Adriaan van Wagensveld
ওღ Seit 2013 Spirituelle Heilerin. Zertifikat
ওღ Seit 2014 Lehrerin für Tanzimprovisation, Tanztheater und Körpersymbolik. Dr. Detlef Kappert | Zertifikat
ওღ Seit 2022 Seelengeführte Heilarbeit. Dagmar Kruse