Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertrag
Die Teilnahme an der Veranstaltung / Einzelbegleitung / Heilarbeit findet nach persönlicher Beratung auf Wunsch der Klientin hin statt. Mit der Teilnahme liegt ein Vertrag vor zwischen Anbieterin und Klientin, dem die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu Grunde liegen. Die Anmeldung für eine Veranstaltung kann mündlich oder schriftlich erfolgen. Der geschlossene Vertrag wird in der Regel mit einem Bestätigungsschreiben dokumentiert.

Teilnahmevoraussetzungen
Mit der Teilnahme erklärt die Klientin, dass sie ihres Wissens frei ist von körperlichen oder psychischen Beschwerden, die einer Teilnahme entgegenstehen. Bei Beschwerden, die auf eine ernste Erkrankung schließen lassen, ist eine medizinische Abklärung erforderlich. Von Yoga / Tanz / Heilung mit vollem Magen oder unter Alkohol- oder Drogeneinfluss wird abgeraten.

Preise
Es gelten die aktuellen veröffentlichten Preise. Die Sitara Yoga Abos werden zum Monatsersten per Lastschrift eingezogen. Befristete Sitara Yoga Kurse sind spätestens zu Beginn des Kurses fällig.

Lastschriftverfahren
Kursbeiträge werden im Normalfall durch Lastschrift eingezogen. Mit der Anmeldung erklärt die Klientin ihre Erlaubnis zur Abbuchung der Kursbeiträge im Lastschriftverfahren und teilt hierzu ihre Kontoverbindung mit. Lastschriftrückgaben wegen mangelnder Deckung des Kontos oder wegen Widerspruchs führen zu Gebühren seitens der Bank. Ich erhebe in diesem Fall eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20,00 €.

An- und Abmeldung
Sitara Yoga Kurs / Einzelbegleitung: An- und Abmeldung eines einzelnen Termins ist bis spätestens 24 Stunden vorher möglich. Bei späterer Abmeldung wird der Termin berechnet.

Rücktritt
Kurs / Workshop / Regelmäßige oder Intensive Einzelbegleitung: Bei schriftlichem Rücktritt bis spätestens vier Wochen vor Beginn kann ohne Kosten vom Vertrag zurückgetreten werden. Bei späterem Rücktritt, Nichterscheinen oder Abbruch wird der volle Betrag fällig - es sei denn, eine Ersatzteilnehmerin wird nach Rücksprache akzeptiert.

Kündigung
Bei Sitara Yoga Abos gilt eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Monatsende. Bei der Teilnahme an einem befristeten Kurs / Workshop / Einzelbegleitung gilt der Vertrag nur für den ausgeschriebenen oder vereinbarten Zeitraum. Kündigung und Zusatzvereinbarungen bedürfen der Schriftform.

Kursausfall
Die Sitara Yoga Kurse entfallen an 16 Tagen pro Jahr (das entspricht 8 Wochen für Urlaub etc.) und an gesetzlichen Feiertagen. Wenn darüber hinaus Kurstermine ausfallen, können diese Termine nachgeholt oder vorgezogen werden, soweit die Kapazitäten des Yogastudios ausreichen.

Haftung
Meine Angebote stärken deine Selbstheilungskräfte und ersetzen nicht die Tätigkeit eines Arztes oder Heilpraktikers. Ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Heilversprechen. Für alle Handlungen vor, während und nach den Sitzungen übernimmst du die volle Verantwortung. Es wird keine Haftung für Schäden jeglicher Art (Sach- und Personenschäden) übernommen.

Wirksamkeit
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.

Aktualisiert 26. Juni 2021