Teilnehmer Feedback

Teilnehmer Feedback im Internet hier KLICK. Sibylle Sitara Göge auf Facebook hier KLICK. Raum für Entfaltung auf Facebook hier KLICK.

"Ach, das ist so schön hier. Das könnte ich jeden Tag haben." Über Sitara Yoga

"Sowohl in Deinen Yoga-Sitzungen, als auch in Deinen Workshops "Bewusste KörperPoesie" fühle ich mich in meiner Natürlichkeit gefördert und bestätigt, so dass ich mich einfach rundum - mit mir selbst und auch mit den anderen Teilnehmern - w-o-h-l-f-ü-h-l-e - !"

"TanzeFein, langsam & fließend ist soooooo wundervoll. Durch die langsamen, achtsamen Bewegungen komme ich ganz tief bei mir an und durch den Wechsel aus "mit mir alleine" und dem "Miteinander" entsteht Intensität und Leichtigkeit gleichzeitig. Bin noch ganz glücklich."

"Yoga bei Sibylle ist wie Yoga unter Freunden, ein selbstverständliches willkommen sein und einfach schön leicht."

""Nach drei Wochen Urlaub merke ich wieder richtig, wie heilsam und bereichernd die Zeit hier ist. Ich bin unheimlich dankbar, dass ich hier sein darf." Über Sitara Yoga

"Ich konnte gerade erleben, dass ich eine hohe Lebensqualität habe, wenn der König zusammen mit seinen Kobolden tanzt, ohne sie dabei jedoch jemals von der Leine zu lassen. In meinen Kobolden steckt eine unglaubliche Lebenskraft, die ich auf keinen Fall von mir abschneiden will. Ich habe eine große Spannbreite an Gefühlen erfahren: Von bittersüßer Melancholie über würdevollen Frieden, wertvolle Freude und sicherer, kreativer Kraft im mittleren Bereich bis hin zu einem gewissen Reiz des Chaos.“ Über Bewusste KörperPoesie: Befreie dich von der Herrschaft deiner Kobolde der Rastlosigkeit und der Trägheit.

"Bei der Bewussten KörperPoesie bekomme ich durch die Übungen ganz feine aber nachhaltige Impulse, über mich und meine Verhaltensmuster zu reflektieren. Es ist erstaunlich, wie diese sehr einfache, sanfte Art der Körperarbeit mit Musik und Tanz wirkt, wieviel Kraft sie hat."

"Beim TanzeFein habe ich die Möglichkeit mich zu langsamer, einfühlsamer Musik zu bewegen, ich kann ausprobieren, mich spüren, mir selbst ganz viel Aufmerksamkeit schenken. Ich bekomme ein Bewusstsein dafür, wie ich mir selbst Glücksmomente schenken kann. Tanzen auf diese Art und Weise verleiht Gllücksgefühle und Prickeln auf der Haut. Das Tanzen mit anderen Menschen wird zu einem Wechselspiel zwischen Spannungsmomenten und ganz besonders mitfühlenden Momenten."

"Yoga bei Sibylle Göge ist etwas Besonderes. Ich habe viel gelernt und wurde wunderbar begleitet auf meinem Weg zur Achtsamkeit. Danke Sibylle!"

"Wundervoll Deine Workshops Bewusste KörperPoesie, liebe Sibylle! Gegensätze werden körperlich erfahrbar und man kommt immer anders hinaus als man hinein gegangen ist. Herzlichen Dank dafür ."

"Ich fühle mich auf eine sanfte, wache und liebevolle Weise in meinem Lebensfluss unterstützt ... alles darf blühen und wachsen, auch die Stachelblumen, die Zickezackebrumm-brummfalten, der Kleinmut und die angedickten, aufgekochten Sirup- bääähhhh- Gedanken, alles darf blühen und wird dadurch ganz leicht … und dann kann ich alles, wie ein Papierbötchen einfach schwimmen lassen." Über Bewusste KörperPoesie: Meine Sanftmut und mein Unmut

Antworten der Teilnehmer nach "TanzeFein, langsam und fließend" auf meine Frage, "Wie fühlst du dich jetzt?" "Erfüllt", "Leicht und erstaunt ", "Weich, genährt und glücklich", "Angenommen und berührt", "Glücklich znd genährt", "Zufrieden und verschwitzt", "Bewegt und genährt", "Nett hier bei euch", "Warm und weich", "Losgelöst", "Lebendig", "Fröhlich und gelöst", "Langsam und fließend", "Entspannt und müde", "Seelig und beseelt", "Freudig berührt", "Energiedurchströmt", "Wohlig warm".

"Ich bin froh, bei dir einen sehr achtsamen, liebevollen Raum gefunden zu haben, in dem spielerische Selbsterforschung stattfinden darf. Im Schutz der Gruppe sich mit sich selbst und im Kontakt zu anderen erleben bewegt sehr viel im Inneren. Ganz besonders dankbar bin ich für das letzte KörperPoesie-Erlebnis, wo ich während der Übung mit dem Rückwärtsgehen wieder diesen besonderen RAUM erfahren durfte. Diesen RAUM, der in mir aber auch darüber hinaus IST, in dem Ruhe, Stille, Frieden, Licht, Vertrauen IST. In dem ich bemerken durfte, dass die Orientierung im Außenraum verloren gehen kann, ohne dass es irgendeine Art der Verunsicherung auslöst - es war einfach nicht relevant. Ein wunder-bares Erleben! Ein Geschenk, für das ich zutiefst dankbar bin. ♥ " Über Bewusste KörperPoesie: Meine Gleichmut und mein Wankelmut

Antworten der Teilnehmer nach "Bewusste KörperPoesie: Meine Gleichmut und mein Wankelmut" auf meine Frage, "Wie fühlst du dich jetzt?" "Freudig und dankbar", "Aufgewühlt", "Aufgelöst und leer", "Weiches Herz", "Dankbar"

"Bewusste KörperPoesie ... … lässt mich den Klang meiner Seele finden, … legt sich wie warmer Balsam über meine Haut, … und verleiht meinem Geist Flügel."

"Herzlichen Dank für das tief gehende Seminar! Wie ich schon in der Abschlussrunde sagte: Ich fühle mich dadurch "begegnend bewegt". Über Bewusste KörperPoesie

"Gestern war ich bei TanzeFein, langsam & fließend und es war ein wundervoller, heilsamer Abend, um tief bei mir selbst anzukommen und anderen Menschen darin zu begegnen. Die Langsamkeit ist unglaublich wohltuend. Ein tolles Konzept, von Sibylle liebevoll bis ins Detail geplant und durchgeführt."

"Ich habe es als unfassbar entlastend empfunden, dass der Schwere immer etwas Leichtes folgte." Über Bewusste KörperPoesie: Mein Leichtmut und meine Schwermut

„Es war toll mit den Kobolden zu tanzen! Im geschützten Raum mit Tanz und Musik, konnte ich als Königin den Tanz jederzeit beenden. Ich möchte meine Kobolde nicht missen! Ich möchte nur lernen, sie zu lenken! Im Alltag allerdings fühle ich mich oft schlecht mit den Kobolden, weil ich dann das Gefühl habe, nicht aussteigen zu können … Sweet little lies … ich bin sicher, dass der geschützte Raum da draußen im Alltag - der Raum in dem ich gut für mich sorgen kann - viel größer ist, als ich bisher geglaubt habe!“ Über Bewusste KörperPoesie: Befreie dich von der Herrschaft deiner Kobolds der Rastlosigkeit und der Trägheit